Lage & Anfahrt

Sehenswürdigkeiten in Laufweite der Gaststätte „zum Sternla“

Als „neues Rom“ pries Abt Gerhard von Seeon einst die Domstadt Bamberg als „Haupt der Welt“ mit einem Petersdom im Zentrum. Knapp tausend Jahre nach der Gründung des Bistums durch Kaiser Heinrich II. im Jahre 1007 ist dieser Esprit rings um die wuchtigen Kirchen und Klöster, in den verwinkelten Gassen und Straßen der UNESCO-Weltkulturerbestadt nach wie vor zu spüren.
Beseelt von Spiritualität und Lebensbejahung erfreut sich Bamberg einer wachsenden Magnetwirkung auf Touristen: Wobei das Jahr 2012 wohl den bisherigen Höhepunkt in Sachen Attraktivität darstellt. Denn neben den bekannten Höhepunkten wie Bier, Basketball und Bamberger Symphoniker locken die 16. Bayerische Landesgartenschau, das 1000-jährige Domjubiläum, verschiedenste Kunstausstellungen und Konzerte ins „fränkische Rom“. Allein der Veranstaltungskalender der Landesgartenschau umfasste mehr als 3.000 Veranstaltungen – vom Honigfest der Imker bis hin zum Blumenbummel mit dem Sams.
Lassen Sie sich inspirieren und genießen Sie einen Kurzurlaub vor der eigenen Haustüre – vielleicht nur ein paar Stunden. Besser aber gleich ein ganzes Wochenende!

 

Schö gsacht!

Seit 14 Jahren machen wir Urlaub in Bamberg, und solange gehen wir auch jedesmal im Sternla essen, der selbergemachte Kartoffelsalat treibt mich da immer wieder rein…

Frank Ruppert

Geschenktipp

Biermarken

Mit der Einführung von Biermarken als Zahlungsmittel lässt das Sternla eine alte Tradition aufleben.

Hier gibt’s alle Informationen.