Gasthaus „zum Stern“ – heute „Sternla“

Das Grundstück Lange Straße 46 ging nach 1500 in den Besitz der Stadt Bamberg über. 1696 erwarb es der Hofkastner Tobias Mönch zusammen mit der städtischen Schießhütte und dem ehemals Kanzler Haan’schen Garten (Lange Straße 48) zum Preis von 1000 fl. Tobias Münch musste sich verpflichten, das Grundstück, mit einem „sauberen, bürgerlichen Wohnhaus“ zu bebauen Seit etwa 1772 befand sich in der Langen Straße 46 ein Gasthaus, 1857 „zum Stern“, heute Gasthaus „Sternla“.

 

Schö gsacht!

Sternla. Bambergs ältestes Wirtshaus bietet auch die beste deftige Regionalküche.

Stern – Ausgabe 17/2012

Geschenktipp

Biermarken

Mit der Einführung von Biermarken als Zahlungsmittel lässt das Sternla eine alte Tradition aufleben.

Hier gibt’s alle Informationen.